Urabstimmung zum VMT-Ticket

Der StuRa organisiert gerade zwei Urabstimmugen zum VMT-Semesterticket. Zur Erinnerung: Unser Semesterticket besteht aus drei Bausteinen:

  • Das Jenaer Nahverkehrstticket umfasst alle Busse und Straßenbahnen im Jenaer Stadtgebiet.
  • Das Bahnticket umfasst die Regionalzüge in Thüringen, dazu gehören auch die Abellio-Züge.
  • Das VMT-Ticket umfasst alle weiteren Verkehrsmittel im Einzugsberich des Verkehrsverbunds Mittelthüringen (VMT). Dazu gehören zum Beispiel die Regionalbusse um Jena und auch der Erfurter Stadtverkehr.

Das ist eine sehr grobe Darstellung der drei Komponenten, die viele feine Nuancen nicht abdeckt. Genauere Informationen zu den Komponenten gibt es auf den Semesterticket-Seiten des Studentenwerks.

Das VMT-Ticket steht gerade auf der Kippe, weil uns ein Angebot vorgelegt wurde, das dem Ergebnis der letzten Urabstimmung (8,50 Euro und eine Preisentwicklung orientiert am Schülermonatsticket) zuwider läuft – da es einfach teurer geworden ist, als das Schülerinnenmonatsticket im Vergleich. Daher gibt es jetzt zwei Urabstimmungen, die prüfen, ob die Studierenden a) weiter Interesse am VMT-Ticket haben und b) bereit sind, ab dem Wintersemester 9,50 Euro fürs VMT-Ticket zu zahlen.

Alle Informationen dazu gibt es auf einer extra eingerichteten Seite der AG Semesterticket. Wenn die Urabstimmung naht (25. bis 28. April), werden wir euch nochmal daran erinnern.

Unabhängig davon könnt ihr jetzt schon darüber nachdenken, für ein paar Stunden als Urabstimmungshelfer mitzuarbeiten. Die Abstimmungskommission freut sich über jede Hilfe, auch wenn es nur 2 Stunden sind. Informationen dazu gibt es ebenfalls auf der Seite der AG Semesterticket.

Das könnte dir auch gefallen...