Lehrpreise

Seit 2013 wird jedes Jahr beim Fakultätsfest im Sommersemester von der Studierendenschaft der FMI der Lehrpreis verliehen. Dieser geht an Dozierende, die mit besonders guter und damit auszeichnungswürdiger Lehre glänzen. Dafür gibt es im Zeitraum vor dem Fakultätsfest die Möglichkeit online Dozierende zu nominieren und abzustimmen.

Unten findet ihr eine Auflistung der bisherigen LehrpreisgewinnerInnen samt der Widmungen auf den Urkunden.

  • 2021 Prof. Dorothee Haroske
    Sie setzt sich für die Studierenden und eine ordentliche Lehre in Zeiten der Corona-Pandemie ein.
  • 2019: Prof. Ernst Günter Schukat-Talamazzini:
    Die Studierenden heben Seine humorvolle Lehre und Sein Engagement, Studierende zum Erfolg zu führen, positiv hervor. 
  • 2018: Prof. Tobias Oertel-Jäger:
    Er stellt den Vorlesungsinhalt in einem breiteren mathematischen Zusammenhang dar und geht auf das Feedback der Studierenden ein, um seine Lehre auf sie abzustimmen.
  • 2017: Prof. Ilya Pavlyukevich:
    Durch seine mathematische Leidenschaft motiviert und begeistert er viele seiner Hörer. Zudem vermittelt er in seinen Vorlesungen engagiert und verständlich die schwere Materie.
  • 2016: Prof Dr. Stefan Ankirchner:
    In exzellenten Vorlesungen rüstet er die Studenten sowohl für eine Zukunft in der Forschung als auch in der Praxis. Seine Impulse zur Internationalisierung der Master-Studiengänge werden die Studienbedingungen nachhaltig verbessern.
  • 2015: Prof Dr. Sebastian Böcker:
    Die Studierenden nehmen ihn als menschlich und studentennah wahr, weshalb er auch alle in seinen Vorlesungen mit der Begeisterung für sein Fach ansteckt.
  • 2014: Prof Dr. Daniel Lenz:
    Durch seine Faszination für sein Fach vermittelt er den Studierenden nicht nur ein Verständnis für die Mathematik, sondern auch für die ihr innewohnende Schönheit.
  • 2013: PD Dr. Jana Grajetzki:
    Für viele Studienanfänger sind Ihre Übungen die Grundlage für das erfolgreiche Absolvieren der ersten Semester und den anschließenden Erfolg im Studium.