Sportturnier

Sportturnier (Zweiballturnier) am 24.11.18

Es ist mal wieder soweit! Das diesjährige Zweiball-Turnier steht direkt bevor.

Habt ihr Spaß am Spielen, am kämpfen um jeden Punkt und gemeinsam Schwitzen? Tut euch zusammen und beweist euren Teamgeist in den beiden Disziplinen Fußball und Volleyball.

Lasst die Bälle fliegen!

Ort und Zeit

Das Turnier wird am 24.11.18 ab 8:30 Uhr in der Dreifelderhalle Göschwitz stattfinden.

Ihr könnt bereits ab 8:15 Uhr in die Halle rein. Jedoch müssen spätestens 9:00 Uhr alle Spielbereit (umgezogen und aufgewärmt) sein.
Die Dreifelderhalle Göschwitz befindet sich auf dem Gelände der Fachhochschule für Augenoptik. Hier seht ihr wie ihr zum Haupttor kommt:


Von dort betretet ihr das Gelände und geht ca 200 m, bis ihr links und rechts zwei große Gebäude seht. Die Sporthalle befindet sich im Gebäude auf der rechten Seite.

Anmeldung und Teilnahmeinformationen

Teilnahmebedingungen

Jedes Team bezahlt einen Unkostenbeitrage von 10€.

Bei der Anmeldung werden nur vollständige Teams akzeptiert. Als vollständig zählt ein Team, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • mindestens 6 Spieler
  • mindestens eine Spielerin
  • mindestens 4 Spieler müssen MINT-Studenten sein (aus den Bereichen Mathe, Informatik oder Naturwissenschaften)

Spieler können zwischen den Spielen ausgewechselt werden, jedoch müssen die obenstehenden Kriteria für ein vollständiges Team zu jeder Zeit erfüllt sein.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter fsrchemie@uni-jena.de. Dabei sind folgende Angaben erforderlich:

  • Betreff: Zweiballturnier 24.11.18 – Anmeldung
  • Email-Adresse und Telefonnummer von einem Verantwortlichen
  • Teamname und Abkürzung (2-4 lateinische Buchstaben, alles groß geschrieben)

Unkostenbeitrag

Der Unkostenbeitrag kann Bar in einem der folgenden FSR-Büros abgegeben werden:

  • FSR-Physik (Max-Wien-Platz)
  • FSR-Mathe (Ernst-Abbe-Platz 2, Raum 3227 )
  • FSR-Chemie (Humboldtstraße 11, Raum 107)

Die Abgabe sollte vor Beginn des Sportturniers passieren.

Nice to know

  • Bitte bringt richtige Hallenschuhe mit
  • Softgetränke sind kostenlos, wenn ihr eine Trinkflasche mitbringt, füllen sie euch gerne auf. Wir werden auch einige Becher mit da haben.
  • Für alle, die nicht gerne Plastikmüll produzieren: Bringt doch einfach eine kleine Schüssel mit und lasst sie euch mit Suppe füllen. Für alle anderen halten wir natürlich auch Plastikschüsseln bereit

Ablauf des Turniers

12 Teams starten. 1 Team gewinnt.

Das Turnier durchläuft drei Phasen. Beginnend mit der Gruppenphase über die Qualifikationsphase bis hin zur Platzierungsphase werden aufeinandertreffende Teams immer zweimal gegeneinander spielen, jeweils einmal in Volleyball und einmal in Fußball.

Jedes Spiel dauert 13 min und besteht aus zwei Halbzeiten à 6 min mit einer kleinen Pause von einer Minute dazwischen. Und es gibt eine Pause von 5 min zwischen den einzelnen Spielen.

Gruppenphase:

Die 12 Teams werden auf 3 Gruppen aufgeteilt (4 Teams pro Gruppe).
In den jeweiligen Gruppen spielt nun jeder gegen jeden, jeweils in Fußball und Volleyball. Somit spielt jedes Team in dieser Phase 6 Spiele. Für gewonnene Spiele erhält ein Team 3 Punkte, wohingegen für ein Unentschieden 1 Punkt an beide Mannschaften gegeben wird.
Die letztplazierten Teams jeder Guppe und das schlechteste drittplatzierte Team scheiden ab hier aus.
Wir haben jedoch für ca. 1 Stunde ein freies Feld, bei dem sich nochmal alle austoben können.

Qualifikationsphase:

Die 8 verbliebenen Teams werden ab hier in 2 Hälften aufgeteilt. In jeder Hälfte spielen immer 2 Teams gegeneinander, danach treten wieder die Gewinner und Verlierer gegeneinander an. Das Resultat sind zwei Hälften mit Platzierungen von 1 bis 4.

Platzierungsphase:

In dieser Phase spielt jedes Team ein letztes mal, um die finale Platzierung zu bestimmen.
Die besten Teams der beiden Hälften aus der Qualifikationsphase kämpfen um Platz 1 und 2. Die zweitbesten kämpfen um Platz 3 und 4 usw.

 

Spielregeln

Eine Bitte…

Wettkampf kann Spaß machen, …KANN. Meine Bitte also an alle, …denkt daran, dass es sich um ein Freizeitturnier handelt. Es muss also nicht jede Grätsche durchgezogen werden oder mit dem Schiri diskutiert werden. Lasst Beleidigungen Zuhause und habt Spaß am Spielen. Damit schaffen wir es bestimmt auch, dass wir alle am Ende gesund und munter (wenn auch etwas geschafft) nach Hause gehen.

Allgemein

Diese Regeln stellen keine vollständige Aufzählung aller Regelungen dar. Vielmehr dienen sie als Klärung für häufige Fragen und Unklarheiten. Wendet euch bei weiteren Fragen bitte immer an die Turnierleitung.

Die beiden Mannschaften können sich unter Einverständnis des Schiedsrichters gemeinsam auf Änderungen der Regeln einigen. Der Schiedsrichter stellt bei Spielen die oberste Gewalt dar (abgesehen von der Turnierleitung). Seine Entscheidungen sind absolut und es ist ihm gestattet, einzelne Spieler bei Fehlverhalten des Platzes zu verweisen.

Folgende Regelungen sollen für unser Freizeitturnier gelten:

Fußball-Regeln

  • gespielt wird mit 4 Feldspielern und 1 Torwart
  • die Spielzeit beträgt 2 x 6 Minuten mit 1 Minute Halbzeitpause, wobei erst der Pfiff des SR das Spiel beendet
  • es wird eingedribbelt:
    • der Mindestabstand der Gegenspieler beträgt 3 Meter
    • der Ball wird nicht eingestoßen, eingerollt etc.
    • mit der ersten Berührung gilt der Ball als „Im Spiel“
    • nach der ersten Ballberührung darf der Ball auch über Kniehöhe gespielt werden
  • Abstoß und Abschlag dürfen nicht ohne die Berührung eines Mit- oder Gegenspielers über die Mittellinie gespielt werden
  • Ecken werden eingedribbelt
  • der Spielbeginn und die Spielfortsetzung nach einem Tor erfolgt per Anstoß. Dieser wird nach hinten ausgeführt
  • den Anstoß zum Spielbeginn führt die erstgenannte Mannschaft aus.
  • sollten Leibchen nötig sein, trägt die erstgenannte Mannschaft diese
  • Wechsel sind in jeder Unterbrechung des Spiels „fliegend“ (ohne Ansage) möglich, solange einer der Feldspieler das Spielfeld vorher verlassen hat, Verletzungen dieser Regel führen zu einer 2min-Zeitstrafe
  • Grätschen sind verboten und werden vom SR mit einem Freistoß geahndet, Ausnahme: es befindet sich kein Gegner in unmittelbarer Nähe
  • berührt der Ball die Decke, wird das Spiel mit einem Freistoß für den Gegner fortgesetzt
  • alle Freistöße sind indirekt

Volleyball-Regeln

  • Der Spielerwechsel erfolgt fliegend, d.h. ohne Auszeiten dafür, jeweils aber nur, wenn der Ball
    ruht
  • Ein Spiel besteht aus 2 Sätzen, die jeweils 6 Minuten dauern (mit einer 1 Minute Pause dazwischen)
  • Ein Team hat bis zu drei Ballkontakte, um den Ball zurück ins gegnerische Feld zu spielen, wobei Berührungen durch einen Blocker nicht zählen
  • Ein Spieler darf den Ball nicht zwei Mal hintereinander berühren (als Außnahme zählt hier der Block, bei dem ja die erste Berührung nicht zählt)
  • Beim Blocken ist die Berührung des Balls auf der gegnerischen Seite nur bei Bällen erlaubt, die nicht im gegnersichen Feld bleiben würden
  • Der Ball darf (abgesehen vom Aufschlag) mit jedem Körperteil gespielt werden, also auch mit
    dem Fuß, passt aber auf, dass ihr andere nicht verletzt
  • Das Übertreten der Mittellinie und der Kontakt mit dem Netz führt zur Spielunterbrechung und zum Punktgewinn der gegnerischen Mannschaft.
  • Spielt fair und bedenkt, dass nicht alle Teams aus Profis bestehen!

Gleichstand

Sollte nach dem Aufeinandertreffen zweier Teams in beiden Sportarten ein Gleichstand (jedes Team hat eine Sportart gewonnen) aufkommen, so werden die erziehlten Punkte aus den beiden Sportarten zusammengezählt (dabei gilt 1 Tor beim Fußball so viel wie 4 Punkte beim Volleyball). Kann auch dadurch keine  Enscheidung getroffen werden, wird diese mittels des Spiels „Schere, Stein, Papier“ getroffen.

Diese Regelung gilt nicht für die Gruppenphase. Dort werden bei gleichen Gesamtpunktzahlen die „kleinen Punkte“ verglichen. Dabei werden alle Punkt die gegen eine Mannschaft und alle Punkte die die Manschaft selbst erziehl hat jeweils Zusammengezählt (1 Tor beim Fußball sind 4 Punkte beim Volleyball). Es werden dann die Differenz dieser kleinen Punkte mit denen der anderen Manschaften (mit gleichen Gesamtpunktzahlen) verglichen. Ergibt auch dies keine Ergebnis, entscheidet wer selber mehr kleine Punkte gemacht hat. Ist auch hier kein Unterschied feststellbar, wird der Gewinner mittels des Spiels „Schere, Stein, Papier“ ermittelt.