Informationen zum Coronavirus

Deutschlandweit wächst die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2). Als Schutzmaßnahme gegen eine weitere Verbreitung des Coronavirus wurde der Vorlesungsstart zunächst auf den 5. Mai verschoben.

Auf Anordnung des Krisenstabs der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist die Universität ab Freitag, 20. März 2020, 12 Uhr im Notbetrieb.

Alle wichtigen Infos und FAQ’s, die auch regelmäßig von der FSU aktualisiert werden, findet ihr hier: https://www.uni-jena.de/FAQ_Coronavirus

Ab Dienstag, 17. März, bleiben alle Einrichtungen der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB) für den Nutzungsbetrieb geschlossen.

Ebenfalls ab Dienstag, 17. März, bleiben die vom Studierendenwerk Thüringen betriebenen Mensen und Cafeterias geschlossen. Dies gilt zunächst bis zum 19. April.

Das Hörsaalgebäude Carl-Zeiß-Straße 3 sowie die Forschungs- und Verwaltungsgebäude sind nur noch für Beschäftigte der Universität und externe Dienstleister zugänglich. Dies gilt auch für das Universitätshauptgebäude mit der Ausnahme, wenn man dort seine Thoska aufladen und validieren will.

Wichtiges zu Prüfungen und dem momentanem Lehrbetrieb:

  • Der Lehrbetrieb in Präsenzform an der Friedrich-Schiller-Universität Jena wird mit sofortiger Wirkung eingestellt
  • Prüfungen des Wintersemesters 2019/20 sind abgesagt und werden auf den nächstmöglichen Zeitpunkt verlegt. Dies beinhaltet auch mündliche Prüfungen. 
  • Abgabefristen für Abschluss- und Hausarbeiten werden pauschal um die Dauer der Bibliotheksschließung (aktueller Stand: um vier Wochen) verlängert.

Das könnte dir auch gefallen...